Willkommen auf der Website der Gemeinde Berneck



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Energieförderung


Die 12 Gemeinden des St. Galler Rheintals fördern eine nachhaltige Erzeugung & effiziente Nutzung von Energie. Informieren Sie sich über das Thema Energie sowie die Energieförderung im St. Galler Rheintal.

Altstätten, Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Eichberg, Marbach, Oberriet, Rebstein, Rüthi, St. Margrethen und Widnau fördern eine nachhaltige Erzeugung und effiziente Nutzung von Energie mit finanziellen Beiträgen. Es werden folgende Massnahmen gefördert:
  • Minergie und Minergie-P bei Sanierungen
  • Minergie P bei Neubauten
  • Energetische Erneuerung der Gebäudehülle
  • Warmwasserkollektoren
  • Holzheizungen

Regionales Förderprogramm der Gemeinden:

Richtlinie Energieförderbeiträge
Antrag Energieförderbeiträge elektronisch
Flyer: Wie Sie Geld & Energie sparen



Kantonale bzw. nationale Förderprogramme

St. Gallen unterstützt seit dem 1. Januar 2008 mit dem kantonalen Energieförderungsprogramm Warmwasserkollektoren, den Aufbau von neuen und die Verdichtung von bestehenden Wärmenetzen, Biogasanlagen sowie Information & Beratung und übernimmt die Zertifizierungskosten für Minergie-Eco und Minergie-P. Aktuelle Informationen über zeitlich begrenzte Fördermassnahmen finden Sie auf der Homepage des Amts für Umwelt und Energie (www.energie.sg.ch) bzw. der Energieagentur St.Gallen (www.energieagentur-sg.ch). Vergleiche auch: www.dasgebaeudeprogramm.ch.

Aktuelle Informationen für Produzenten von Elektrizität aus erneuerbaren Energien (z. B. aus Fotovoltaik-Anlagen) und über die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) erhalten Sie auf der Homepage von swissgrid (www.swissgrid.ch / Anmeldung KEV).
www.bfe.admin.ch  > Themen > Stromversorgung > Stromversorgungsgesetz
  • PDF
  • Druck Version