Willkommen auf der Website der Gemeinde Berneck



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeinderatsverhandlungen vom 09.02.2018

Verzicht auf Einfärbung Asphaltbelag Trottoir und Rathausplatz

Am 30. August 2017 stimmte der Gemeinderat den ausgewiesenen Mehrkosten des Kantonsstrassenprojektes und den zusätzlichen Spezialkosten zu. Weil der Gemeinderat bereits damals davon ausging, dass der Asphaltbelag der Trottoire und des Rathausplatzes nicht eingefärbt werden soll, wurde auf die Einholung eines Nachtragskredits über CHF 88'000 verzichtet respektive der Entscheid aufgeschoben.

Die Bernecker Architekten sowie Vertreter der Motion wurden zur Einfärbung befragt. Gemeinderat, Architekten und Motionäre gehen davon aus, dass sich die hellere Einfärbung mittelfristig wenig vom herkömmlichen Asphaltbelag unterscheiden wird und die Strassenraumgestaltung heute in ihrer zurückhaltenden Weise überzeugt. Die mit der Einfärbung verbundenen Mehrkosten von CHF 88000 sind daher nach Auffassung des Gemeinderates, der Bernecker Architekten und der Vertreter der Motionäre nicht vertretbar. Unter diesen Umständen wird wie bereits früher in Aussicht genommen auf die Einfärbung der Trottoire und des Rathausplatzes verzichtet.


Gemeindetageskarten SBB Flexicard

Die Ortsgemeinde Berneck stellt für die Bevölkerung von Berneck vier unpersönliche Generalabonnements (GA) pro Tag zur Verfügung und trägt ein allfälliges Defizit. Die GA-Flexicards müssen über die Politische Gemeinde von den SBB bezogen und verkauft werden. Die Auslastung der vier GA-Flexicards betrug im abgelaufenen Jahr 94.0 %. Im Vorjahr waren es 93.7 %. Im 2017 war der September mit 98.3 % am besten ausgelastet. Mit 86.3 % Auslastung war der Januar der schwächste Monat im vergangenen Jahr.

Der Preis der GA-Flexicards beträgt derzeit je CHF 40/Tag. Die Ortsgemeinde hat aufgrund Preiserhöhungen entschieden, den Preis per 1. Mai 2018 auf CHF 45/Tag zu erhöhen. Die Verwaltung der Tageskarten erfolgt weiterhin durch das Einwohneramt Berneck. Die Reservation - auch über das Internet - ist frühestens 30 Tage im Voraus möglich. Die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge der Reservation bzw. des Bezugs. Die GA-Flexicards können maximal für zwei aufeinander folgende Tage bezogen werden.

Die GA-Flexicards stehen grundsätzlich der Bernecker Bevölkerung (Einwohner/innen und ortsansässige Firmen) zur Verfügung. Tageskarten, die fünf oder weniger Werktage vor Verfall nicht reserviert wurden, können gemäss Richtlinien der Ortsgemeinde auch an auswärts wohnhafte Personen verkauft werden. Eine Reservation kann direkt auf der Website der Gemeinde (www.berneck.ch) erfolgen.


Einführungskurs der Feuerwehrverbände

Von Donnerstag, 15. Februar 2018, bis Samstag, 17. Februar 2018, findet der regionale Einführungskurs der Feuerwehrverbände Rheintal und Unterrheintal in Heerbrugg statt. Während der drei Kurstage werden rund 60 junge Frauen und Männer aus der ganzen Region im Grundwissen des Feuerwehr-Handwerks geschult. Die Lektionen werden an insgesamt 24 verschiedenen Arbeitsplätzen in den Gemeinden Berneck und Au-Heerbrugg durchgeführt. In diesem Zeitraum kann es auch zu Verkehrsbehinderungen in beiden Gemeinden kommen.


Erteilte Festwirtschaftspatente

Paul Koller, Obereggerstrasse 8b, 9442 Berneck, wurde das Festwirtschaftspatent für den Guggen Monster vom Freitag, 9. Februar 2018, in Berneck erteilt.


Arbeitsvergaben

Der Gemeinderat hat folgende Arbeiten vergeben betreffend:
  • Gebäudeschadstoffsanierung Wohn- und Geschäftsgebäude Neugass 23 zum Angebot von CHF 14'593.15 inkl. MwSt. an die ACHERMANN Unternehmungen, Sonnenstrasse 8, 9443 Widnau.


Der Gemeinderat Berneck hat zudem

den Finanzbedarf der Primarschulgemeinden Au-Heerbrugg von CHF 425253.65 (Rechnung 2017: 460200.44) und der Oberstufenschulgemeinde Mittelrheintal OMR über CHF 2574158.00 (Rechnung 2017: 2604633.66) zur Kenntnis genommen und im Budget 2018 eingesetzt.



-----------------------

Freundliche Grüsse

Gemeinderatskanzlei Berneck
Der Gemeinderatsschreiber
Philipp Hartmann
09.02.2018

Dokument Gemeinderatsverhandlungen vom 9. Februar 2018 (pdf, 221.4 kB)


Datum der Neuigkeit 9. Feb. 2018
  • PDF
  • Druck Version