Einwohnergemeinde Berneck

Einbürgerungen: Amtliche Bekanntmachung und öffentliche Auflage

Der Einbürgerungsrat von Berneck hat mit Beschlüssen vom 11. Dezember 2019 und 13. Januar 2020 folgenden Personen das Gemeinde- und Ortsbürgerrecht von Berneck erteilt:

 

Halimi Isuf, geboren am 13.02.1967, Serbischer Staatsangehöriger, wohnhaft in Heerbrugg,
Bahnstrasse 44
 

Kovacs Marton, geboren am 03.06.2003, Ungarischer Staatsangehöriger, wohnhaft in Heerbrugg, Brändlihangstrasse 14
 

Niederer Boris, geboren am 02.12.1987, Schweizer Staatsangehöriger, wohnhaft in Berneck, Kropfackerstrasse 7

Niederer Jasmin, geboren am 04.05.1985, Schweizer Staatsangehörige, wohnhaft in Berneck, Kropfackerstrasse 7

Niederer Laura, geboren am 26.06.2018, Schweizer Staatsangehörige, wohnhaft in Berneck, Kropfackerstrasse 7
 

Riezler Alexander, geboren am 22.06.1967, Österreichischer Staatsangehöriger, wohnhaft in Berneck, Gstaldenstrasse 14
 

Rosenbohm Heiko, geboren am 06.07.1974, Deutscher Staatsangehöriger, wohnhaft in Berneck, Schnabelweg 6

Rosenbohm Nicole, geboren am 19.12.1972, Deutsche Staatsangehörige, wohnhaft in Berneck, Schnabelweg 6

Rosenbohm Flynn, geboren am 11.01.2004, Deutscher Staatsangehöriger, wohnhaft in Berneck, Schnabelweg 6

Rosenbohm Mika, geboren am 28.06.2006, Deutscher Staatsangehöriger, wohnhaft in Berneck, Schnabelweg 6
 

Sylejmani Arben, geboren am 18.09.1978, Serbischer Staatsangehöriger, wohnhaft in Berneck, Neugass 10
 

Weber-Gallusser Elisabeth Anita, geboren am 06.11.1944, Schweizer Staatsangehörige, wohnhaft in Kilchberg ZH, Dorfstrasse 139
 

Die Dossiers der genannten Personen liegen von Donnerstag, 19. März 2020, bis und mit Freitag, 17. April 2020, im Rathaus Berneck, Gemeinderatskanzlei, Büro 3, öffentlich auf. Für die Einsicht in die Auflagedossiers ist mit Simon Schiess, Mitarbeiter Kanzlei, Tel. 071 747 44 89, ein Termin zu vereinbaren.
 

Stimmberechtigte Einwohnerinnen und Einwohner der politischen Gemeinde Berneck können während der Auflagefrist Einsicht in die Auflagedossiers nehmen und gegen den Einbürgerungsbeschluss des Einbürgerungsrates schriftlich und begründet Einsprache erheben. Die Einsprache ist innert der Auflagefrist beim Einbürgerungsrat der Gemeinde Berneck, Gemeinderatskanzlei, Rathausplatz 1, 9442 Berneck, einzureichen.



Datum der Neuigkeit 19. März 2020
  zur Übersicht

Gedruckt am 05.04.2020 02:28:15