Willkommen auf der Website der Gemeinde Berneck



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeinderatsverhandlungen vom 04.07.2018

Baubewilligungen in Ortsbildschutzgebiet

Berneck zeichnet sich durch ein historisches und gut erhaltenes Ortsbild aus. Auch das ISOS – Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz von nationaler Bedeutung – bestätigt dies. Der Gemeinderat hat bereits vor 12 Jahren eine Schutzverordnung erarbeitet, die seit 2009 in Kraft ist. Sie bezweckt die Erhaltung von Schutzgegenständen und umfasst unter anderem geschützte Kulturobjekte, Landschaftsschutzgebiete und Ortsbilder. Dafür weitet die Schutzverordnung die Bewilligungspflicht für Bauvorhaben innerhalb des Schutzgebiets bzw. auf die Schutzgegenstände aus. Baubewilligungspflichtig sind auch kleine Veränderungen an der Gebäudefassade, der Ersatz von Fenstern und Aussentüren, die Erneuerung eines Schindelschirms oder ein Neuanstrich der Fassade.

Die durch die Schutzverordnung ausgedehnte Baubewilligungspflicht bedeutet für die Bauherrschaft auf einen ersten Blick unbestritten Mehraufwand. Durch die Baubewilligung erhalten sie im Gegenzug dafür Rechtssicherheit, dass das Bauvorhaben den geltenden Normen entspricht und damit auch einen Investitionsschutz für die Bauherrschaft und spätere Eigentümer gegenüber künftigen Gesetzesrevisionen oder Nachbarn.

Die Erfahrung zeigt, dass eine frühzeitige Kontaktaufnahme bereits vor der Planungsphase hilfreich und wichtig ist. Die Bauverwaltung Berneck unterstützt sehr gerne und steht bei Fragen unter 071 747 44 80 zur Verfügung.

 

Tarif für kleine Massnahmen gemäss Art. 14 Schutzverordnung Berneck

Für kleine bauliche Massnahmen und Veränderungen nach Art. 14 der Schutzverordnung Berneck gilt ein reduzierter Tarif. Die Baubewilligungsgebühr für diese kleinen Anpassungen innerhalb von Ortsbildschutzgebieten oder an Schutzobjekten beträgt CHF 150 exkl. Bauanzeigen.

 

Betreuer für Asylsuchende und Flüchtlinge

Denis Rafuna, Rheineck, unterstützt als Freiwilliger seit Januar 2017 das Sozialamt Berneck bei der Betreuung von Asylsuchenden und Flüchtlingen. Sein zeitlicher Aufwand nahm zu und seine Unterstützung ist im freiwilligen Rahmen nicht mehr möglich. Deshalb schloss die Gemeinde Berneck mit Denis Rafuna einen Vertrag für die Betreuung von Asylsuchenden und Flüchtlingen ab. Sein Pensum richtet sich nach Bedarf und beträgt zwischen 5 und 10 Stellenprozenten. Im Budget 2018 ist ein entsprechender Kredit enthalten.

 

Lehrabschlüsse im Alters- und Pflegeheim Städtli

Laura Frei und Joana Nunez Prazeres schlossen ihre Lehre als Fachfrau Gesundheit EFZ im Alters- und Pflegeheim Städtli erfolgreich ab. Ebenfalls schlossen Yassine Arab seine Ausbildung zum Fachmann Gesundheit EFZ sowie Ramona Ruppen ihre Ausbildung zur Hauswirtschaftspraktikerin EBA ab. Der Gemeinderat und die Verwaltung gratulieren den drei Absolventinnen und dem Absolventen herzlich.

 

Gemeinderat unterwegs im Piemont

Vom 14. bis 17. Juni 2018 war der Gemeinderat mit Partnern auf Gemeinderatsreise im Piemont IT. Vizepräsident Jakob Federer-Aepli organisierte die erlebnisreiche Legislaturreise zusammen mit seiner Frau Antonia. Neben Besichtigungen von verschiedenen Weingütern in der Umgebung von Alba, der Banca Del Vino in Pollenzo und einer Stadtführung in Turin wurde in verschiedenen Lokalitäten «slow food» genossen. Die Rückreise am Sonntag führte über die Reisfelder von Vercelli nach Berneck.

 

Natur leidet unter Trockenheit – Mitteilung des Kantons St.Gallen

In den Bächen und Flüssen im Kanton St. Gallen fliesst viel weniger Wasser als durchschnittlich in dieser Jahreszeit. Mehrere kleine Bäche sind ausgetrocknet und die kantonalen Fischereiaufseher mussten an zahlreichen Stellen die Fische in andere Gewässer umsiedeln. Zwar ist die Versorgung mit Trinkwasser sichergestellt. Die Bevölkerung ist dennoch aufgerufen, sorgsam mit dem Wasser umzugehen.

 

Erteilte Baubewilligungen

im ordentlichen Verfahren:

  • Koch Altenrhein AG, Michael Koch, Im Ifang 4, 9423 Altenrhein, für den Einbau von Lagerboxen (Self Storage) im Untergeschoss, Grundstück Nr. 942, Hafnerwisenstrasse 1, 9442 Berneck.

 

Arbeitsvergaben

Der Gemeinderat hat folgende Arbeiten vergeben betreffend:

  • Tiefbauarbeiten betreffend Unterquerung Kübach beim Übergang Schlifistrasse – Pfauenhalde - Eichholzstrasse zum Angebot von CHF 49‘060.55 inkl. MwSt. an die Fuster Tiefbau AG, Industrie Hegi 4, 9425 Thal;
  • Vorprojekt betreffend Kinder- und Schülerhort Tramstrasse 13, Berneck, zum Angebot von CHF 10'426.45 inkl. MwSt. an die Carlos Martinez Architekten AG, Schnabelweg 8, 9442 Berneck.

 

Der Gemeinderat Berneck hat zudem

… den «Management Review 2017» des Alters- und Pflegeheims Städtli und der Spitex-Dienste genehmigt.

 

-----------------------

Freundliche Grüsse

Gemeinderatskanzlei Berneck
Der Gemeinderatsschreiber
Philipp Hartmann
04.07.2018


Dokument Gemeinderatsverhandlungen vom 04.07.2018 (pdf, 437.4 kB)


Datum der Neuigkeit 4. Juli 2018
  • PDF
  • Druck Version