Willkommen auf der Website der Gemeinde Berneck



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neubau an der OMR

Heerbrugg. Dieser Tage flattern die Abstimmungsunterlagen der Oberstufe Mittelrheintal (OMR) in die Haushaltungen von Au-Heerbrugg, Balgach und Berneck. Es geht um den Neubau des C-Traktes (Schulhaus Kirchplatz) in Heerbrugg und um den Zusatzkredit für eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Neubaus.


Änderungen durch Hochwasser 2013

Die Planungsarbeiten des neu zu erstellenden C-Traktes gehen zurück auf das Juni-Hochwasser 2013, welches im Untergeschoss des B-Traktes am Schulhaus Kirchplatz zu grossen Schäden geführt hatte.

Aufgrund der Überflutungen musste der damals frisch zusammengesetzte Schulrat eine neue Gesamteinschätzung der baulichen Situation vornehmen. Daraus entstand ein Handlungsplan, welcher mit Vertretern der politischen Gemeinden, der GPK, den politischen Parteien und den Nachbarn diskutiert wurde. Im Sommer 2016 konnte der erste Schritt dieses Plans, das Musikzentrum, dem Bestimmungszweck übergeben werden. Mit dem Neubau des C-Traktes sollen als logische Konsequenz von Schritt 1 die anderen ausgewiesenen Bedürfnisse der Oberstufe realisiert werden.


Lehrplan 21 mit baulichen Konsequenzen für Schulküchen

Lange war unklar, wie sich die durch den Lehrplan 21 verursachten Veränderungen im hauswirtschaftlichen Unterricht auf den Schulalltag auswirken würden. Seit kurzem herrscht diesbezüglich Klarheit: Die Anforderungen des Lehrplans beim neu konzipierten Fach Wirtschaft-Arbeit-Haushalt (WAH) bedingen mindestens vier Schulküchen, damit ein reibungsloser hauswirtschaftlicher Unterricht sichergestellt werden kann. Die Oberstufe besitzt aber nur deren zwei, eine in jedem Schulhaus. Deshalb müssen momentan zusätzlich extern Schulküchen dazu gemietet werden, welche in Zukunft teilweise nicht mehr zur Verfügung stehen werden.

Der Neubau ermöglicht zudem den Bedarf an zusätzlichen Schulräumen sowie Auto-und Veloparkplätzen zu realisieren.


Neu Strom mit Photovoltaik

Der Schulrat plant, auf dem Dach des C-Trakts eine Photovoltaikanlage zu installieren. Diese ist Teil einer Gesamtanlage, die sich im Verlauf der nächsten Jahre über Teile der Dächer der OMR erstrecken soll.

Die gesamte Anlage wird deshalb in Etappen realisiert, da das Netz den insgesamt produzierten Strom erst mit der Realisierung des C-Traktes abtransportieren kann. Die gewonnene Energie wird selbst verbraucht, überschüssiger Strom wird ins Netz eingespeist und trägt so dazu bei, die Investition schneller zu amortisieren. Darüber hinaus erleben Schülerinnen und Schüler in ihrer direkten Umgebung einen zentralen Punkt ihres Lebens, den Einsatz alternativer Energiequellen und den schonenden Umgang mit den Ressourcen - eine Kompetenz, die gemäss neuen Lehrplans vermittelt werden sollte.

Die Abstimmungsunterlagen und erstmalig aufgeschaltete Zusatzinformationen auf der Webseite der OMR unter www.omr.ch helfen den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern, sich umfassend über das mit einem Kubikmeterpreis von 630 Franken für Schulhäuser als preiswert eingestufte Bauprojekt zu informieren.

Datum der Neuigkeit 14. Jan. 2017
  • PDF
  • Druck Version