Willkommen auf der Website der Gemeinde Berneck



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeinderatsverhandlungen vom 09.10.2017

Elektronische Meldung der Zählerstände ab November möglich

Jeweils Ende des Jahres werden die Bewohner von Einfamilienhäusern gebeten, die Zählerablesung vorzunehmen. Dies erfolgte per Post Selbstablesekarten, die ausgefüllt an die technischen Betriebe retourniert wurden.

Ab diesem Jahr erfolgt die Zählerablesung online. Während des Monats November können die aktuellen Zählerstände auf der Homepage der Politischen Gemeinde Berneck (www.berneck.ch) unter dem Direktzugriff «Zähler-Selbstablesung für Einfamilienhäuser» erfasst werden. Das neue Tool wird per 1. November 2017 aufgeschaltet. Abonnenten, die online die Zählererfassung erledigen können, erhalten Ende Oktober ein persönliches Schreiben mit detaillierteren Informationen und persönlichen Zugangsdaten.

Für Personen, die bis anhin keine Selbstablesekarte erhalten haben, ändert sich nichts. Die Mitarbeiter des Bauamts werden weiterhin bei diesen Abonnenten vorbei-kommen und die Ablesung vornehmen.


Neue Lernende gewählt

Agnes Bommeli, Schachen bei Reute, ist als neue Lernende für die Gemeindeverwaltung Berneck gewählt worden. Sie wird die dreijährige Lehre als Kauffrau im August 2018 antreten. Der Gemeinderat und die Verwaltung heissen sie jetzt schon im Rat-haus Berneck herzlich willkommen.


Treffen mit dem Ortsverwaltungsrat Berneck

Traditionell trafen sich die Räte der Politischen und der Ortsgemeinde Berneck zu einem gemeinsamen Gedankenaustausch. Es wurden aktuelle Themen wie das Haus des Weins, das Hochwasserschutzprojekt, die Strassenraumgestaltung Neugass und weitere Projekte besprochen. Besonders dient die Zusammenkunft der Pflege der sehr guten Kontakte der beiden Behörden.


Arbeitsvergaben

Der Gemeinderat hat folgende Arbeiten vergeben betreffend:
  • Lieferung der Stableuchten für die Rösslikreuzung zum Angebot von CHF 58034.41 inkl. MwSt. an die Schréder Swiss AG, Mittlere Strasse 3, 3600 Thun;
  • Hydrophobierung der Betonfassade der Mehrzweckhalle Bünt zum Angebot von CHF 40729.10 inkl. MwSt. an die Kurt Schmidheiny AG, Wäselistrasse 9, 9442 Berneck.


Schweizer Holz macht glücklich

Das Jahr 2017 steht ganz im Zeichen von Schweizer Holz. Am Freitag, 27. Oktober 2017, laden die Waldregionen und die Lignum Holzkette St. Gallen zu einem gemütlichen Kaminfeuergespräch ins Blockhaus der Jagdschiessanlage Erlenholz, Wittenbach, ein (Beginn: 16.30 Uhr). Die öffentliche Fachveranstaltung ist gedacht für private und öffentliche Bauherren sowie für Architekten und Planer.

Der Rohstoff Holz ist nachhaltig und CO2-neutral. Und: er wächst direkt vor unserer Haustüre! Die Transportwege sind kurz; der Einsatzbereich äusserst vielfältig. Bauherren und Architekten haben bei der Errichtung neuer Bauwerke grossen Einfluss, wie und wo Schweizer Holz zur Anwendung kommt. Am Kaminfeuer referieren und diskutieren sie über ihre Erfahrungen, Herausforderungen und darüber, wie sie Schweizer Holz glücklich macht(e).

Mehr Informationen auf www.lignumsg.ch.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung an info@lignumsg.ch oder mirjam.weber@sg.ch. Der Imbiss danach wird von den Organisatoren offeriert.


-----------------------
Freundliche Grüsse

Gemeinderatskanzlei Berneck
Der Gemeinderatsschreiber
Philipp Hartmann
09.10.2017

Dokument Gemeinderatsverhandlungen vom 09.10.2017 (pdf, 279.5 kB)


Datum der Neuigkeit 9. Okt. 2017
  • PDF
  • Druck Version