Willkommen auf der Website der Gemeinde Berneck



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Das Rote Kreuz setzt sich für mehr Menschlichkeit ein

Das Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) Kanton St. Gallen bietet Entlastungsmöglichkeiten in den verschiedensten Bereichen. Auch hier in der Region Rorschach und Rheintal engagiert sich das Rote Kreuz unter dem Leitsatz „für mehr Menschlichkeit im Kanton“ für jene Menschen, deren Leben, Würde oder Gesundheit gefährdet sind.

Wenn im Alter, nach einem Unfall oder einer Erkrankung die Mobilität stark eingeschränkt ist, kann der Weg zum Arzt, zur Therapie oder in die Kur ein unüberwindbares Hindernis darstellen. Für solche Situationen bietet das SRK Kanton St. Gallen den Rotkreuz-Fahrdienst. In der Region Rorschach & Rheintal wurden im Jahr 2017 10'642 Fahrten mit insgesamt 182'188 km geleistet. 60 freiwillige Fahrer leisteten einen Einsatz von 9'031 Stunden. Eine Fahrt kostet 1.10 SFr./km und wird in Rorschach und im Rheintal durch Claudia Stein, Telefon 071 845 23 29 vermittelt.

Für Sicherheit rund um die Uhr, zu Hause und unterwegs, sorgen die Rotkreuz-Notrufsysteme, sodass Sie in einer Notlage sofort Hilfe erhalten. Ob zu Hause oder unterwegs, ein Knopfdruck genügt und Sie werden mit der Notrufzentrale des Roten Kreuz verbunden. Die Info- und Beratungsstelle steht Menschen in schwierigen Situationen zur Verfügung. Wir informieren und beraten Sie kostenlos, neutral und diskret und vermitteln Sie an die passenden Fachstellen.

Ein weiterer wichtiger Eckpfeiler des SRK Kanton St. Gallen ist die Bildung. Jährlich wird ein umfassendes Bildungsprogramm herausgegeben, welches Kurse mit Schwerpunkt im Pflegebereich aber auch in Eigenkompetenz, Stressmanagement sowie für Kinder- und Jugendliche publiziert.

Bei der Kinderbetreuung zu Hause sorgen ausgebildete Betreuerinnen in Ausnahmesituationen vorübergehend für das Wohl der Kinder, wenn sich in der Familie etwas Unvorhergesehenes wie z.B. eine Krankheit, ein Unfall oder eine Überlastung, etc. ereignet – bis eine Anschlusslösung gefunden ist.

Zudem verbringen beim Besuchs-und Begleitdienst Freiwillige regelmässig Zeit mit älteren Menschen und bringen Abwechslung und Freude in den Alltag. Ganz nach dem Motto – Gemeinsam statt einsam.

Auch ein Jugendrotkreuz hat das SRK Kanton St. Gallen zu bieten. Junge Menschen nutzen die Möglichkeit, sich als Freiwillige sozial zu engagieren.

Zudem gehört Gravita SRK, Zentrum für Psychotraumatologie, zu den Dienstleistungen des Roten Kreuzes St. Gallen. Bei Gravita SRK werden Flüchtlinge und Migranten, die unter posttraumatischen und affektiven Störungen leiden behandelt.

Weitere Informationen zu den Dienstleistungen des SRK Kanton St. Gallen erhalten Sie unter Telefon 071 227 99 66, info@srk-sg.ch, www.srk-sg.ch.
Schweizerisches Rotes Kreuz
Foto: Rotkreuz-Fahrdienst / Copyright: SRK, Ruben Ung

Datum der Neuigkeit 6. Apr. 2018
  • PDF
  • Druck Version