Willkommen auf der Website der Gemeinde Berneck



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeinderatsverhandlungen vom 28.08.2018

Aufhebung kommunales Feuerverbot und Feuerwerksverbot im Rheintal

Die in den letzten Wochen und insbesondere in den letzten Tagen gefallenen Niederschläge haben zu einer Entschärfung der Wald- und Flurbrandgefahr geführt. Dies hat die Rheintaler Gemeinden von St. Margrethen bis Rüthi dazu bewogen, die Situation neu zu beurteilen und die kommunalen Feuer- und Feuerwerksverbote aufzuheben.

Ende Juli 2018 haben die Rheintaler Gemeinden von St. Margrethen bis Rüthi ein umfassendes Verbot des Entzündens von Feuer im Freien, des Abbrennens von Feuerwerk sowie des Wegwerfens von brennenden Streichhölzern und Raucherwaren auf deren Gemeindegebieten erlassen. Die damalige Allgemeinverfügung wird nun in Anbetracht der entschärften Situation wieder aufgehoben. Die Aufhebung gilt per sofort.

Achtung:

Weiterhin gültig bleibt das kantonsweite Feuer- und Feuerwerkverbot im Wald und in Waldesnähe (bis 200 m um Wald). Dieses hat solange Gültigkeit, bis dieses von Seiten des Kantons aufgehoben wird.

 

Strom- und Wassertarif 2019

Der Gemeinderat hat die Strom- und Wasserpreise 2019 festgelegt. In den Vorjahren sank der Strompreis kontinuierlich. Für 2019 steigen die Einkaufspreise erstmals seit längerer Zeit. Entsprechend erhöhen sich die Energiepreise um 1,68 Rp./kWh exkl. MwSt. Weil mehrere Grossbetriebe ihre Energie neu auf Mittelspannungsstufe beziehen, erhöhen sich die Netznutzungsgebühren auf der Niederspannungsstufe um 1,28 Rp./kWh exkl. MwSt.

Die Elektra Berneck bietet auch im 2019 ausschliesslich Strom aus erneuerbaren Energiequellen mit Herkunftsnachweis an. Die Kosten für die Herkunftsnachweise HKN und die Zertifikate «Natur Strom Basic» sind ebenfalls leicht höher als im 2018.

Zur Deckung des administrativen Aufwands werden die monatlichen Grundgebühren exkl. MwSt. im Tarif 01 und 02 von CHF 4 auf CHF 4,50 resp. CHF 10 auf CHF 13 erhöht.

Der Wasserzins sowie der Gewässerschutzbeitrag 2019 bleiben unverändert.

Die Tarife sind auf der Gemeindewebsite unter www.berneck.ch aufgeschaltet. Sie können auch bei der Finanzverwaltung Berneck, Tel. 071 747 44 73 oder elektra@berneck.ch, bezogen werden.

 

Samariterausflug mit Bewohnenden des Alters- und Pflegeheims Städtli

Am 18. August fuhren 20 Pensionäre, begleitet von mehr als 15 Samaritern sowie drei Musikantinnen, mit Autos und Bussen zum Landgasthof Seelust nach Egnach. Der mittlerweile schon zum 35. Mal stattfindende Ausflug stellte wie immer ein Highlight für die Pensionäre dar. Bei der gemütlichen Fahrt, einem feinen Mittagessen und wunderbaren Akkordeon-Klängen genossen die Bewohnerinnen und Bewohner den Tag, umsorgt von den engagierten Mitgliedern des Samaritervereins Berneck. Ein grosser Dank gilt dem Ehepaar Vreny und Rolf Kuratli für die Organisation sowie der Ortsgemeinde Berneck, die diesen Anlass mitfinanzierte.

 

Abstimmungen vom 23. September 2018

Am Sonntag, 23. September 2018, und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen an den Vortagen, finden statt:

Eidgenössische Volksabstimmung

über folgende Vorlagen:

  • Bundesbeschluss vom 13. März 2018 über die Velowege sowie die Fuss- und Wanderwege (direkter Gegenentwurf zur Volksinitiative «Zur Förderung der Velo-, Fuss- und Wanderwege [Velo-Initiative]»).
  • Volksinitiative vom 26. November 2015 «Für gesunde sowie umweltfreundlich und fair hergestellte Lebensmittel (Fair-Food-Initiative)».
  • Volksinitiative vom 30. März 2016 «Für Ernährungssouveränität. Die Landwirtschaft betrifft uns alle».

Kantonale Volksabstimmung

über folgende Vorlage:

  • Referendum gegen den III. Nachtrag zum Übertretungsstrafgesetz.

Briefliche Abstimmung

Jede/r Stimmberechtigte kann die Stimme brieflich abgeben. Eine genaue Anleitung befindet sich auf dem Stimmausweis. Die Urnenöffnungszeiten sowie die Möglichkeit der vorzeitigen persönlichen Stimmabgabe sind ebenfalls auf dem Stimmausweis ersichtlich.

 

-----------------------
Freundliche Grüsse

Gemeinderatskanzlei Berneck
Der Gemeinderatsschreiber
Philipp Hartmann
28.08.2018


Dokument Gemeinderatsverhandlungen vom 28.08.2018 (pdf, 108.2 kB)


Datum der Neuigkeit 28. Aug. 2018
  • PDF
  • Druck Version