Willkommen auf der Website der Gemeinde Berneck



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeinderatsverhandlungen vom 29.08.2016

Strom- und Wassertarif 2017

Der Gemeinderat hat die Strom- und Wasserpreise 2017 festgelegt. Trotz steigenden Abgaben kann der Strompreis dank tieferen Energiepreisen leicht reduziert werden. Die Elektra Berneck bietet auch im 2017 ausschliesslich Strom aus erneuerbaren Energiequellen mit Herkunftsnachweis an. Der Wasserzins sowie der Gewässerschutzbeitrag 2017 bleibt unverändert. Die Tarife sind auf der Webseite der Gemeinde aufgeschaltet. 

Strom aus Berneck für Berneck
Unter diesem Motto entschädigt die Elektra Berneck bereits heute Energie von Erzeugungsanlagen in Berneck, die nicht KEV gefördert sind. Diese Energie, hauptsächlich von Photovoltaikanlagen, wird auch im 2017 mit einem Energiepreis sowie mit dem Kauf von Zertifikaten der Energieproduzenten im Versorgungsgebiet entschädigt. 

Neuer Tarif Mittelspannung
Ab 2017 bietet die Elektra Berneck wie früher bereits angekündigt Grossbezügern einen Mittelspannungstarif an.
 
Wasserzins und Gewässerschutzbeitrag
Der Gemeinderat hat den Wasserzins sowie den Gewässerschutzbeitrag 2017 festgelegt. Der Wasserzins 2016 von CHF 2.80 / m3 exkl. MwSt. wird für das nächste Jahr beibehalten. Ebenfalls unverändert bleibt der Gewässerschutzbeitrag auf den Wasserverbrauch bzw. auf das gemessene Schmutzwasser. Dieser beträgt für 2017 CHF 1.55 / m3 exkl. MwSt.
 
Unterlagen online abrufbar
Die detaillierten Preisblätter sind auf der Gemeindewebsite unter www.berneck.ch aufgeschaltet. Sie können auch bei der Finanzverwaltung Berneck, Tel. 071 747 44 73 oder elektra@berneck.ch, bezogen werden.


Information und Vorstellung des Vorprojekts Hochwasserschutzmassnahmen

Die Gemeinderäte Au und Berneck sowie die Projektgruppe Hochwasserschutz Littenbach Au-Berneck laden alle Interessierten der Gemeinden Au und Berneck zur öffentlichen Informationsveranstaltung ein auf Mittwoch, 31. August 2016, 19.30 Uhr, in der Mehrzweckhalle Bünt, Berneck.


Berneck am St. Galler Fest 2016

Mit grosser Freude haben viele Berneckerinnen und Bernecker das St. Galler Fest 2016 und insbesondere den Gallus- oder «Berneckplatz» besucht. Mit viel Engagement und Herzblut haben sich der GVV Berneck, das OK und die zahlreichen Helferinnen und Helfer für einen sehr gelungenen Auftritt von Berneck am St. Galler Fest 2016 eingesetzt. Berneck hat sich von seiner besten Seite präsentiert und beste Werbung in eigener Sache gemacht. An dieser Stelle geht stellvertretend für das gesamte OK und den GVV Berneck und alle Beteiligten ein grosser Dank an Stefanie Horstmann und Heiko Rosenbohm für die Organisation.


Gemeinderat besuchte Küferei Thurnheer

Letzten Dienstag besichtigte der Gemeinderat Berneck die Küferei Thurnheer GmbH in Berneck. Martin Thurnheer erklärte, wie in der seit 1854 bestehenden Küferei Thurnheer seit Generationen die Fässer mitten im Dorfzentrum in Handarbeit hergestellt werden.

Die Küferei Thurnheer verkauft ihre Fässer schweizweit. Während sie früher auch regelmässig Mostfässer für Private herstellte und diese bis vor einigen Jahren jährlich noch reinigte und prüfte, stellt sie heute mehrheitlich Barrique-Fässer für den Weinausbau her. In diesem 225-Liter-Fass kann der reifende Wein atmen und sich zur vollen Qualität entwickeln. Das grösste in der Küferei Thurnheer hergestellte Fass hatte ein Fassungsvermögen von 23'000 Litern. Die grössten von Martin Thurnheer geschaffenen Fässern massen 18'000 Liter.


Besichtigung des Hauses an der Kirchgass 17

Werner Bänziger hat dem Gemeinderat die Geschichte des «Leichenführer-Hauses» und die eindrückliche Renovation anhand von verschiedenen Details erläutert. Die Baubewilligung für die Gesamtrenovation wurde bereits im August 2015 erteilt. Die kantonale Denkmalpflege hat das Renovationsobjekt als absolut denkmalverträglich eingestuft und darüber hinaus die Reparatur und teilweise Rekonstruktion der Hauptfassade als deutliche Aufwertung bezeichnet. Im Dezember 2015 wurde deshalb auf Ersuchen von Werner Bänziger und der kantonalen Denkmalpflege eine Schutzvereinbarung für das wertvolle Gebäude an der Kirchgass 17 abgeschlossen. Kanton und Gemeinde leisten zusammen über CHF 110'000 an die sehr gelungene Sanierung des Wohnhauses an der Kirchgass 17.


Neue Kugelfänge besichtigt

Der Gemeinderat hat die neuen Kugelfänge beim Schützenstand Berneck besichtigt. Die neuen Kugelfänge bei der 300 m Anlage wurden im Frühjahr 2016 versetzt und installiert. Die neue Anlage entspricht den aktuellen Vorschriften und verhindert, dass Geschosse in das Erdreich gelangen. Mit dem neuen System kann das Geschossmaterial einfach gesammelt und recycelt werden. Gemäss der Schiessanlagen-Verordnung ist die Erstellung und Sanierung der Schiessanlage Sache der Politischen Gemeinde. Die Gesamtaufwendungen betrugen CHF 100625.20.

Noch in diesem Jahr soll zudem die elektronische Trefferanzeige für rund CHF 110'000 ersetzt werden. Diese Kosten werden zu einem grossen Teil durch die Schützengesellschaft Berneck übernommen. Im Budget der Gemeinde Berneck ist ein Beitrag von CHF 45000 enthalten.


Personalausflug der Gemeinde Berneck

Das Personal der Gemeindeverwaltung, der Bauverwaltung und die Hauswarte haben zwei interessante, spannende und teambildende Tage in München verbracht. Am Freitag, 12. August 2016, um 06.33 Uhr, startete der Ausflug mit dem Zug ab St. Margrethen. Nach einer ersten Stärkung in München stand der Besuch der Bavaria Filmstudios auf dem Programm. Bei einem Rundgang konnte hinter die Kulissen von Film und Fernsehen geschaut werden. Dabei bot sich auch die Möglichkeit, die schauspielerischen Talente der Mitarbeitenden zu testen. In der Taverne zur Schandgeige wurde später ein ritterliches Abendessen eingenommen.

Am nächsten Morgen stand die Teambildung im Fokus. Fünfer Teams, eine Stunde, je eine Aufgabe! Ein unvergessliches Erlebnis für das ganze Team, das systematisches Vorgehen, gemeinsame Kommunikation und konzentrierte Aufmerksamkeit erfordert. Nur wer die kniffligen Rätsel löste, hatte eine Chance, den geschlossenen Raum wieder zu verlassen.

Das anschliessende Mittagessen wurde in einem typischen Biergarten eingenommen. Der erlebnisreiche Personalausflug endete traditionell bei einem feinen Nachtessen im Restaurant Brauerei in Berneck.


Erteilte Baubewilligungen

im ordentlichen Verfahren: 
  • Schmid Wetli AG, Tramstrasse 23, 9442 Berneck, für die Rebterrassierung im Taschenleerer-Giezig, Grundstücke Nr. 2681 und Nr. 2680, 9442 Berneck;
  • Politische Gemeinde Berneck, Rathausplatz 1, 9442 Berneck, für die Nutzungsänderung bestehendes Einfamilienhaus in Schülerhort, Grundstück Nr. 417, Sportplatzweg 1, 9442 Berneck;
  • Köppel AG; Auerstrasse 36, 9442 Berneck, für eine Werbefläche auf der Rückseite der bestehenden Reklametafel, Grundstück Nr. 772, Auerstrasse 36, 9442 Berneck;
  • Haak Bärbel, Burgstrasse 3, 9434 Au, für den Anbau eines Fahrstuhls je Mehrfamilienhaus, Grundstücke Nr. 552 und Nr. 1523, Wisenbüntelistrasse 1 und 3, 9442 Berneck;
  • Gustav Spiess AG, Musterplatzstrasse 2, 9442 Berneck, für die Sanierung der Abstandshalle, Grundstück Nr. 1527, Musterplatzstrasse 2, 9442 Berneck;
  • Wirth Ernst, Benzenstrasse 7, 9442 Berneck, für den Einbau einer Gasheizung mit Abgasanlage, Grundstück Nr. 426, Benzenstrasse 7, 9442 Berneck.

im vereinfachten Verfahren 
  • Mayr Karl, Burggass 17c, 9442 Berneck, für den Abbruch des Schopfs und die Erstellung einer Garage auf dem Grundstück Nr. 923, Burggass 17c, 9442 Berneck.

im Meldeverfahren
  • Grabher Ingrid, Neudorfstrasse 3, 9442 Berneck, für Erdsondenbohrungen und den Betrieb einer Wärmepumpe auf dem Grundstück Nr. 2621, Schüllenstrasse 7e, 9442 Berneck.

Arbeitsvergaben

Der Gemeinderat hat folgende Arbeiten vergeben:
  • Beckenfolienauskleidung Schwimmbad Weier zum Angebot von CHF 122'778.35 inklusive MwSt. an die Neptun Schwimmbadbau AG, Speerstrasse 18H, 9500 Wil;
  • Tiefbauarbeiten Strasse, Kanalisation, Elektra- und Wasserinstallationen des Gesamtprojekts Kobelstrasse zum Angebot von CHF 363'591.50 inklusive MwSt. an die Morant AG, Rietstrasse 30, 9436 Balgach;
  • Sanitärinstallateurarbeiten betreffend das Gesamtprojekt Kobelstrasse zum Angebot von CHF 22884.55 inklusive MwSt. an die Forster Haustechnik AG, Littenbachstrasse 35, 9442 Berneck;
  • Ersatz des Kommunikationsservers des Alters- und Pflegeheims Städtli zum Angebot von CHF 19'979.60 inklusive MwSt. an die Brander AG, Tramstrasse 5, 9442 Berneck. 
 
Der Gemeinderat Berneck hat zudem

vom positiven Bericht der unangemeldeten Zwischenrevision (Kassakontrolle) Kenntnis genommen.


----------------------- 
Freundliche Grüsse

Gemeinderatskanzlei Berneck
Die Gemeinderatsschreiber-Stv.
Susana Jevremovic
29.08.2016

Dokument Gemeinderatsverhandlungen vom 29.08.2016 (pdf, 529.4 kB)


Datum der Neuigkeit 29. Aug. 2016
  • PDF
  • Druck Version