Einwohnergemeinde Berneck

Gemeinderatsverhandlungen vom 11.08.2016

Anmeldefrist für Bernecker Schülerhort beginnt
Bis 2. September 2016 unterstehen die Leistungsvereinbarung und das Betriebsreglement für den Schülerhort dem fakultativen Referendum. Vorbehältlich der Rechtskraft beider Erlasse hat der Gemeinderat die personellen und baulichen Massnahmen eingeleitet, damit der Schülerhort am 2. November 2016 eröffnet werden kann. Ab 16. August 2016 sind die Anmeldeformulare für den Schülerhort aufgeschaltet.

Nach der Wahl von Marlen Büttel als Leiterin hat die Projektgruppe mit ihrer Unterstützung aus 22 Bewerbungen Tanja Thurnheer, Berneck, als Fachperson Betreuung gewählt. Tanja Thurnheer hat kürzlich ihre Ausbildung an der Fachhochschule St. Gallen mit einem Bachelor in Sozialer Arbeit mit Studienrichtung Sozialpädagogie erfolgreich abgeschlossen und nimmt ihre erste Stelle im Bereich Schülerbetreuung auf.

In der Zwischenzeit lag auch das Baugesuch auf, damit ab Mitte September die baulichen Anpassungen an der Liegenschaft Sportplatzweg 1 in Angriff genommen werden können. Zusammen mit den Betreuerinnen wird der Schülerhort danach eingerichtet, wobei die Schülerinnen und Schüler einzelne Bereiche später selber gestalten können sollen.

Der Schülerhort mit vorerst 12 Plätzen startet am Mittwoch, 2. November 2016. Die Anmeldeformulare stehen ab Montag, 16. August 2016, auf der Website der Schule und der Gemeinde zur Verfügung. Die vollständig ausgefüllten und unterzeichneten Formulare (Anmeldung, Personalien, Tarifeinstufung) sind dem Schulsekretariat bis Montag, 5. September 2016, einzureichen. Danach werden die Plätze zugeteilt und bis Ende September 2016 die Betreuungsverträge abgeschlossen.

Weitere ergänzende Informationen (online auf www.berneck.ch):

Folgende drei Formulare sind für eine Anmeldung einzureichen (abrufbar ab 16. August):


Temporäre Verkehrsberuhigungsmassnahmen KirchgassWährend der Bauphase
Strassenraumgestaltung Neugass sind ortskundige oft über die Kirchgass ausgewichen. Die Anwohnerinnen und Anwohner der Kirchgass haben deshalb den Gemeinderat um Beschränkung der Geschwindigkeit auf 30 km/h ersucht. Der Gemeinderat hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei, Abteilung Verkehrstechnik, entschieden, dass für die Zeit der Bauarbeiten Neugass provisorische und temporäre Massnahmen analog der Umfahrung Hinterdorf umgesetzt werden. Die Kantonspolizei wurde ersucht, die temporären Massnahmen anzuordnen. Die Bauverwaltung wird anschliessend mit der Umsetzung beginnen. Die direkt betroffenen Grundeigentümer werden frühzeitig über die Verkehrsmassnahmen auf der Kirchgass informiert.


Erteilte Baubewilligungen
im ordentlichen Verfahren: 

im vereinfachten Verfahren 

im Meldeverfahren 


Arbeitsvergaben
Der Gemeinderat hat folgende Arbeiten vergeben:


Erteilte Festwirtschaftspatente 
 

Der Gemeinderat Berneck hat zudem

von der Genehmigung der Zweckverbandsvereinbarung «Wasserwerk Mittelrheintal» vom 27. Juni 2016 Kenntnis genommen;

einen Nachtragskredit über CHF 14'500 für die Softwareaktualisierung zur Erfassung der Dienstleistungen im Alters- und Pflegeheim Städtli gesprochen. 


-----------------------

Freundliche Grüsse

Gemeinderatskanzlei Berneck
Der Gemeinderatsschreiber
Philipp Hartmann
11.08.2016

Dokument Gemeinderatsverhandlungen vom 11.08.2016 (pdf, 157.6 kB)


Datum der Neuigkeit 11. Aug. 2016
  zur Übersicht

Gedruckt am 03.04.2020 19:54:52