Einwohnergemeinde Berneck

Sperrung der Rüdenstrasse wegen Hangrutsch und Strassensanierung bis April 2021

Am Freitag, 29. Januar 2021, und am Samstag, 30. Januar 2021, rutschte der Hang auf einem Abschnitt von rund 40 m unterhalb der Rüdenstrasse zum Schlifitobel. Nach Rücksprache mit einem Geologen wurde die Strasse gesperrt. Am Montagmorgen, 1. Februar 2021, fand mit Spezialisten eine Besichtigung statt, um die lnstandstellungsarbeiten vorzubereiten. Wenn die Arbeiten wie nun vorgesehen durchgeführt werden können, ist die Rüdenstrasse von und nach Berneck im April 2021 wieder befahrbar. Die Einwohner*innen im Rüden und im Langmoos haben heute eine persönliche Mitteilung erhalten.

Die Baumassnahmen umfassen insbesondere einen Teilrückbau der Rüdenstrasse, neue Befestigungen entlang der Strasse, Hangstabilisierungsmassnahmen im Rutschgebiet unterhalb der Strasse sowie Drainagearbeiten, damit das Hangwasser gefasst werden kann. Bevor diese Arbeiten aufgenommen werden können, ist eine in der Strasse befindliche Wasserleitung zu sichern. Die betroffenen Grundeigentümer unterstützen dieses Vorgehen und sind mit ihm einverstanden. Der Gemeinderat Berneck wird den Kredit voraussichtlich am 9. Februar 2021 sprechen und die Bauarbeiten vergeben.

Die Gemeinde Berneck setzt alles daran, um die Strasse möglichst bald wieder dem Verkehr übergeben zu können. Die durch die Sperrung entstehenden Umstände bedauern wir sehr und danken allen umso mehr für das Verständnis. Bei Fragen steht der Leiter Bauen Achim Olschewski (Tel. 071 747 44 80 oder achim.olschewski@berneck.ch) ab nächster Woche gerne zur Verfügung.



Datum der Neuigkeit 3. Feb. 2021
  zur Übersicht

Gedruckt am 28.02.2021 01:07:11